A 13 für alle

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Lehrkräftemangel ist inzwischen in allen hessischen Schulformen angekommen. Grund hierfür ist unter anderem, dass das Land Hessen kein attraktiver Arbeitgeber ist. Mit die höchste Pflichtstundenzahl bei einer der geringsten Besoldungen, Einstellungen neuer Kolleginnen und Kollegen nicht zum Schuljahresbeginn, sondern erst kurz vor Schulstart, zum Teil sehr langes Warten auf das erste Gehalt, kaum Anrechnungsmöglichkeiten für zusätzliche Aufgaben… die Liste der Mängel ist sehr lang und könnte beliebig weiter fortgesetzt werden.

Besonders angespannt ist die Lage in den Grundschulen. Während in anderen Bundesländern (zuletzt in Thüringen und NRW) reagiert wurde und die Besoldung der Grundschullehrkräfte um eine Stufe auf A13 erhöht wurde, verweigert der hessische Kultusminister bisher jede Maßnahme zur Behebung der Misere.

Jetzt heißt es für uns, noch mehr Druck zu machen, um endlich auch in Hessen den Lehrkräftemangel zu beenden, die Schlechterstellung des Lehramts an Grundschulen zu beheben und die hohe Arbeitsbelastung zu reduzieren!

Denn es ist vollkommen klar:

  • mit jedem Bundesland, das A13 einführt, wächst der Druck auf die hessische Landesregierung, ihre Blockadehaltung zu beenden!
  • der dramatische, stetig steigende Lehrkräftemangel an hessischen Grundschulen setzt die Landesregierung weiter unter Druck, ein Abwandern junger Lehrkräfte muss verhindert werden!
  • ein Jahr vor der Landtagswahl müssen wir den Parteien klarmachen, dass sie an einer gerechten Besoldung ebenso wenig vorbeikommen wie an einer Gesamtstrategie, die den Lehrkräftemangel und die überbordende Arbeitsbelastung beendet!

Jetzt kommt es auf jede und jeden von uns an, den hessischen Parteien mit einem deutlichen Signal zu senden, dass sie an der Besoldung nach A13 nicht vorbeikommen! Dass alles unternommen werden muss, um den Lehrkräftemangel zu beenden und dass wir uns die hohe Arbeitsbelastung nicht länger gefallen lassen!

Jetzt gilt es!
Jetzt haben die Kolleginnen und Kollegen der Grundschulen die Chance, auch in Hessen A13 für alle durchzusetzen!
Seid solidarisch, kommt zur Großdemonstration am Samstag, den 12.11.2022, um 12:00 Uhr zum DGB-Haus in Frankfurt!

Ich freue mich auf euch,

Thilo Hartmann
Vorsitzender GEW Hessen